Trockene Füße für Weißenfelser Stadthalle

Mitarbeiter der Naumburger Bauunion arbeiten derzeit in Weißenfels-West im Umfeld des Mühlweges und im Bereich „An der Beuditzmühle“ im Kanalbau. Das Hochwasser 2013 hat besonders entlang des Saaleufers große Schäden hinterlassen. Infolge des Saalehochwassers 2013 werden nun im städtischen Kanalnetz umfangreiche Sanierungsmaßnahmen durchgeführt.

Diese Baumaßnahme umfasst sämtliche Bereiche vom Rückbau über Entsorgung, Verlegung neuer Kanäle, ebenso das Einbringen von Schächten und Regenüberläufen, Tiefbaumaßnahmen für Trinkwasser und Energie bis hin zur Wiederherstellung des Straßen- und Wegebaus. Auf einer Länge von 350 m werden Mischwasserkanäle mit einem Durchmesser von DN 300, 400, und 600 verlegt. Beginnend am Auslauf der Saale bis zur Höhe der Stadthalle / Harnischstraße werden auf ca. 350 m Rahmenprofile 2500×1000 einschließlich der Regenwasserüberläufe eingebracht. Diese gesamten Maßnahmen sind erforderlich, um bei Starkregen zu gewährleisten, große Mengen entlastetes Mischwasser aus Richtung Weißenfels-West/ Beuditzstraße/ Harnischstraße zur Saale zu leiten. Zur Wiederherstellung des Areals werden abschließend im Bereich der Baumaßnahme „an der Beuditzmühle“ die Straßendecke sowie der Gehweg neu aufgebaut. Die Baumaßnahme soll Ende des Jahres fertiggestellt werden.

Natürlich werden sämtliche Baumaßnahmen unter dem Aspekt des Naturschutzes durchgeführt. Gleichzeitig wird die Einbindung in das neue Regenrückhaltebecken (RÜB) im Bereich Große Deichstraße vorbereitet und ist von zentraler Bedeutung. Die Fertigstellung des RÜB ist für Ende 2022 geplant.