Erweiterung des Fuhrparks

Die Naumburger Bauunion GmbH & Co. Bauunternehmung KG (NBU) erweiterte am Dienstag ihren Bestand an Baugeräten/Baufahrzeugen.

Am Hauptstandort der Naumburger Bauunion in Görschen/ Burgenlandkreis wurden 3 Mobilbagger und ein Kettenbagger der Firma Komatsu übergeben. Herr Herrmann von der Firma Komatsu übergab den beiden Geschäftsführern Kerstin Zetzsche und Sven Häselbarth symbolisch den Schlüssel vor den neuen Baggern.

Zu den Neuanschaffungen gehören zwei Bagger, die über eine GPS-Steuerung verfügen. Dabei handelt es sich um einen Mobilbagger PW 160-11 und einen Kettenbagger PC 210 LCi-11. Diese Investition war notwendig, um den gestiegenen Anforderungen an den Bauprojekten Rechnung zu tragen. Gleichzeitig wird mit zunehmender Digitalisierung der Baustellen eine höhere Qualität geschaffen und die Attraktivität des Berufes des Baumaschinisten und der Naumburger Bauunion weiter gesteigert.

„Derzeit sind alle Bagger auf Baustellen im Einsatz. Da kommen die neuen Geräte gerade richtig“, erzählt Sven Häselbarth, Geschäftsführer der NBU. Mit einer Gesamtinvestition 2020 in 7-stelliger Höhe konnte der Fuhrpark mittlerweile auf 75 Bagger, 20 LKW, 45 Radlader und  90 Transporter erweitert werden.

Ab dieser Woche sind die Bagger auf unseren Baustellen u.a. in Zimmern und auf der B91 bei Werschen im  Einsatz.